Aufsätze in Sammelbänden

 

2018

Herzog, Walter (2018). Moral. In Kölbl, Carlos; Sieben, Anna (Hrsg.), Stichwörter zur Kulturpsychologie. Jürgen Straub zum 60. Geburtstag (S. 293-298). Gießen: Psychosozial Verlag.

 

Herzog, Walter (2018). Wissen im Plural. Über einen Modernitätsrückstand der Didaktik. In Binder, Ulrich (Hrsg.), Modernisierung und Pädagogik – ambivalente und paradoxe Interdependenzen (S. 188-203). Weinheim: Beltz Juventa.

 

Makarova, Elena; Herzog, Walter; Trummer, Katharina; Frommelt, Manuela (2018). Werte in der Familie – Wertevermittlung durch Erziehungsziele und Werthaltungen der Eltern. In Döring, Anna K.; Cieciuch, Jan (Hrsg.), Werteentwicklung im Kindes- und Jugendalter (S. 55-76). Warschau: Liberi Libri.

 

2017

Herzog, Walter (2017). Relationales Denken in Pädagogik und Psychologie. In Krautz, Jochen (Hrsg.), Beziehungsweisen und Bezogenheiten. Relationalität in Pädagogik, Kunst und Kunstpädagogik (S. 119-132). München: kopaed-Verlag.

 

Herzog, Walter (2017). Zu Diensten der Politik. Verspielt die Erziehungswissenschaft ihre epistemische Autorität? In Binder, Ulrich; Oelkers, Jürgen (Hrsg.), Der neue Strukturwandel von Öffentlichkeit. Reflexionen in pädagogischer Perspektive (S. 203-218). Weinheim: Beltz Juventa.

 

Herzog, Walter (2017). Schule, Gesellschaft und Wissen: Einführung. In Kraus, Anja; Budde, Jür­gen; Hietzge, Maud; Wulf, Christoph (Hrsg.), Handbuch Schweigendes Wissen. Erziehung, Bildung, Sozialisation und Lernen (S. 355-365). Weinheim: Beltz Juventa.

 

2016

Herzog, Walter (2016). Kritik der evidenzbasierten Pädagogik. In Baumert, Jürgen; Tillmann, Klaus-Jürgen (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung. Der kritische Blick und die Antwort auf die Kritiker (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 31; S. 201-213). Wiesbaden: Springer VS.

 

Herzog, Walter (2016). Wer ist der Produzent von Bildung? Über ein ungelöstes Problem von Evaluationen im Bildungswesen. In Zimmermann, Therese E.; Jütte, Wolfgang; Hor­vath, Franz (Hrsg.), Arenen der Weiterbildung (S. 37-54). Bern: hep-Verlag.

 

Herzog, Walter (2016). Der Erziehungsauftrag von Lehrerinnen und Lehrern. In Roth­land, Martin (Hrsg.), Beruf Lehrer/Lehrerin. Ein Studienbuch. (S. 171-185). Münster: Waxmann [UTB 8680].

 

Herzog, Walter (2016). Die Sprache als Mittel der politisch-ideologischen Einflussnahme auf das Bildungssystem. In Kilian, Jörg; Brouër, Birgit; Lüttenberg, Dina (Eds.), Handbuch Spra­che in der Bildung (S. 253-271). Berlin: de Gruyter.

 

Makarova, Elena; Aeschlimann, Belinda; Herzog, Walter (2016). Wenn Frauen in MINT-Studi­en­gängen fehlen. Mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht und die Studien­wahl junger Frauen. In Faulstich-Wieland, Hannelore (Ed.), Berufsorientierung und Geschlecht (S. 39-57). Weinheim: Juventa.

 

Herzog, Walter (2016). Durchgriff auf den Lernprozess. Die technologische Reduktion von Schule und Unterricht in der Standardbewegung – am Beispiel der USA. In Heinrich, Martin; Kohlstock, Barbara (Eds.), Ambivalenzen des Ökonomischen. Analysen zur «Neuen Steuerung» im Bildungssystem (S. 109-139). Wiesbaden: Springer Fachmedien.

 

2015

Herzog, Walter (2015). Can there be an evidence base for mathematics teaching? In Hector-Mason, Anestine; Beeli-Zimmermann, Sonja (Eds.), Adults learning mathematics – inside and outside the classroom. Pro­cee­dings of the 21st International Conference of Adults Learning Mathematics: A Research Forum (ALM) (S. 9-18). Bern: University of Bern, Bern Open Publishing (BOP).

 

Herzog, Walter (2015). Aufbruch ins Reich der Superlative. Kritische Gedanken zum Teil­projekt 1 der EDK. In Verein Schweizerischer Deutschlehrerinnen und Deutsch­lehrer (Ed.), Be­din­gung oder Verengung? Basale fachliche Studierkompetenzen im gymnasialen Deutsch­unter­richt (Deutsch­blätter Nr. 67; S. 37-45). Frauenfeld: VSDL.

 

Herzog, Walter (2015). Psychologik. In Galliker, Mark; Wolfradt, Uwe (Eds.), Kompen­di­um psy­cho­logischer Theorien (S. 383-386). Berlin: Suhrkamp.

 

Herzog, Walter (2015). Evolutions­theorie und Evolutionäre Psychologie. In Galliker, Mark; Wolfradt, Uwe (Eds.), Kompen­di­um psychologischer Theorien (S. 116-119). Berlin: Suhrkamp.

 

Herzog, Walter (2015). Austauschtheorie. In Galliker, Mark; Wolfradt, Uwe (Eds.), Kompen­di­um psy­chologischer Theorien (S. 48-52). Berlin: Suhrkamp.

 

Herzog, Walter (2015). Anerkennungstheorie. In Galliker, Mark; Wolfradt, Uwe (Eds.), Kompen­di­um psychologischer Theorien (S. 36-38). Berlin: Suhrkamp.

 

Makarova, Elena; Herzog, Walter (2015). Gender Roles Within the Familiy: A Study Across Three Language Regions of Switzerland. In Safdar, Saba; Kosakowska-Berezecka, Natasza (Eds.), Psy­chology of Gender Through the Lens of Culture. Theories and Applications (S. 239-264). New York: Springer International Publishing.

 

Herzog, Walter (2015). Möglichkeiten und Grenzen der Erziehung. In Hofmann, Michèle; Boser, Lukas; Bütikofer, Anna; Wannack, Evelyne (Eds.), Lehrbuch Pädagogik. Eine Einfüh­rung in grund­le­gen­de Themenfelder (S. 208-244). Bern: h.e.p.

 

2013

Herzog, Walter (2013). Psychologie. In Keim, Wolfgang; Schwerdt, Ulrich (Eds.), Handbuch der Reformpädagogik in Deutschland (1890–1933), Teil 1: Gesellschaftliche Kontexte. Leitideen und Diskurse (S. 327-359). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

 

Makarova, Elena; Herzog, Walter (2013). Geschlechtersegregation bei der Berufs- und Stu­dien­wahl. In Brügge­mann, Tim; Rahn, Sylvia (Eds.), Berufsorientierung. Ein Lehr‑ und Arbeitsbuch (S. 175-184). Münster: Waxmann.

 

Herzog, Walter; Makarova, Elena (2013). Berufsorientierung als Copingprozess. In Brügge­mann, Tim; Rahn, Sylvia (Eds.), Berufsorientierung. Ein Lehr‑ und Arbeitsbuch (S. 73-83). Münster: Waxmann.

 

Makarova, Elena; Herzog, Walter (2013). Karriere und Geschlecht: Weshalb wählen Frauen ‹Männerberufe›? Neue Befunde zur Studienwahl von jungen Frauen. In Abteilung für die Gleich­stellung von Frauen und Männern (Ed.), Chancengleichheit. Aktionsplan Gleichstellung (S. 28-29). Bern: Universität Bern.

 

2012

Hilbe, Robert; Herzog, Walter (2012). Selbst organisiertes Lernen – Begriffsbestimmung, Wir­kungs­erwartungen und Evaluation. In Verein Schweizerischer Deutschlehrerinnen und Deutsch­lehrer (Ed.), Erlebnis oder Methode? SOL im Deutschunterricht (Deutschblätter Nr. 64; S. 11-19.). Frauenfeld: VSDL.

 

Herzog, Walter (2012). Gymnasiale Bildung und Bildungsstandards – Chancen und Risiken. In Lin-Klitzing, Susanne; Di Fuccia, David; Müller-Frerich, Gerhard (Eds.), Aspekte gym­nasialer Bildung. Beiträge zu gymnasialer Bildungstheorie, Unterrichts- und Schulentwicklung (S. 71-78). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Schüpbach, Marianne; Scherzinger, Marion; Herzog, Walter (2012). Ganztägige Bildung und Betreuung in der Schweiz. Ergebnisse der Nationalfondsstudie EduCare zur Qualität und Wirk­samkeit von Tagesschulen. In Appel, Stefan; Rother, Ulrich (Eds.), Jahrbuch Ganztagsschule 2012. Schulatmosphäre – Lernlandschaft – Lebenswelt (S. 180-188). Schwalbach/Ts.: Wochen­schau Verlag.

 

2011

Herzog, Walter (2011). Bildung und Kultur. Fünf Thesen zu einem komplexen Verhältnis. In Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (Ed.), Von der Deklaration zur Umsetzung – Schutz und Förderung der kulturellen Vielfalt in der Schweiz. Akten der Frühjah­restagung (S. 9-24). Bern: SAGW.

 

Herzog, Walter (2011). «In der Frage der Unterrichtstheorien stehen wir doch ziemlich am An­fang» – Ein Streitgespräch zwischen Andreas Gruschka, Walter Herzog, Wolfgang Meseth, Matthias Proske und Sabine Reh. In Meseth, Wolfgang; Proske, Matthias; Radtke, Frank-Olaf (Eds.), Unterrichtstheorien in Forschung und Lehre (S. 242-262). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Herzog, Walter (2011). Was dem Lehren und Lernen zugrunde liegt. Ein Mehrebenenmodell des Unterrichts. In Meseth, Wolfgang; Proske, Matthias; Radtke, Frank-Olaf (Eds.), Unterrichtsthe­orien in Forschung und Lehre (S. 146-160). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Herzog, Walter (2011). Professionalität im Beruf der Lehrerinnen und Lehrer. In Berner, Hans; Isler, Rudolf (Eds.), Lehrer-Identität, Lehrer-Rolle, Lehrer-Handeln (Professionswissen für Leh­re­rinnen und Lehrer, Bd. 8; S. 49-77). Baltmannswei­ler: Schneider Verlag Hohengehren.

 

Herzog, Walter (2011). Eingeklammerte Praxis – ausgeklammerte Profession. Eine Kritik der evidenzbasierten Pädagogik. In Bellmann, Johannes; Müller, Thomas (Eds.), Wissen, was wirkt. Kritik evidenzbasierter Pädagogik (S. 123-145). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaf­ten.

 

Herzog, Walter; Makarova, Elena (2011). Anforderungen an und Leitbilder für den Lehrerberuf. In Terhart, Ewald; Bennewitz, Hedda; Rothland, Martin (Eds.), Handbuch der Forschung zum Lehrerberuf (S. 63-78). Münster: Waxmann.

2., überarb. u. erw. Aufl. 2014, S. 83-102.

 

2010

Herzog, Walter (2010). Dreieck, Kreis und Stufe. Über die geometrische Selbstbegrenzung der Didaktik. In Bühler, Patrick; Bühler, Thomas; Osterwalder, Fritz (Eds.), Grenzen der Didaktik (S. 157-184). Bern: Haupt.

 

Herzog, Walter (2010). Klassisch oder modular? Die Ganztagsschule zwischen pädagogischer Idee und politischer Realität. In Appel, Stefan; Harald, Ludwig; Rother, Ulrich (Eds.), Jahrbuch Ganztagsschule 2010. Vielseitig fördern (S. 181-187). Schwalbach/Ts: Wochenschau Verlag.

 

Herzog, Walter (2010). Pädagogische Psychologie. In Jordan, Stefan; Schlüter, Marnie (Hrsg.), Lexikon Pädagogik. Hundert Grundbegriffe (S. 225-227). Stuttgart: Reclam.

 

Herzog, Walter (2010). Motivation. In Jordan, Stefan; Schlüter, Marnie (Hrsg.), Lexikon Pädagogik. Hundert Grundbegriffe (S. 196-198). Stuttgart: Reclam.

 

Herzog, Walter (2010). Kognition. In Jordan, Stefan; Schlüter, Marnie (Hrsg.), Lexikon Pädagogik. Hundert Grundbegriffe (S. 158-160. Stuttgart: Reclam.

 

Herzog, Walter (2010). Besserer Unterricht dank Bildungsstandards und Kompetenzmodellen? In Gehrmann, Axel; Hericks, Uwe; Lüders, Manfred (Eds.), Bildungsstandards und Kompetenzmo­delle. Beiträge zu einer aktuellen Diskussion über Schule, Unterricht und Lehrerbildung (S. 37-46). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

2009

Herzog, Walter (2009). Schule und Schulklasse als soziale Systeme. In Becker, Rolf (Ed.) Lehr­buch der Bildungssoziologie (S. 155-194). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2., überarb. u. erw.  Aufl. 2011, S. 163-202.

 

Herzog, Walter (2009). Pädagogische Ansprüche an Tagesschulen – ein Konflikt mit der Politik? In Schüpbach, Marianne; Herzog, Walter (Eds.), Pädagogische Ansprüche an Tagesschulen (S. 15-42). Bern: Haupt.

 

Schüpbach, Marianne; Herzog, Walter (2009). Einleitung. In Schüpbach, Marianne; Herzog, Walter (Eds.), Pädagogische Ansprüche an Tagesschulen (S. 7-13). Bern: Haupt.

 

2008

Herzog, Walter (2008). Von der Schule in die Beschäftigung. Möglichkeiten und Grenzen des Erwägens. In Jüttemann, Gerd (Ed.), Suchprozesse der Seele. Die Psychologie des Erwägens (S. 213-222). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

 

Herzog, Walter (2008). Die Möglichkeit der Erziehung. Mit Luhmann gegen Luhmann argumen­tiert. In Kurig, Julia; Treml, Alfred K. (Eds.), Neue Pädagogik und alte Gehirne? Erziehung und Bildung in evolutionstheoretischer Sicht (S. 100-115). Berlin: Lit Verlag.

 

2007

Herzog, Walter; Künzli David, Christine (2007). Nachhaltigkeit in der Erziehungswissenschaft. Schlaglichter auf einen unabgeschlossenen Diskurs. In Kaufmann, Ruth; Burger, Paul; Stoffel, Martine (Eds.), Nachhaltigkeitsforschung – Perspektiven der Sozial- und Geisteswissenschaften (S. 281-304). Bern: Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften.

 

Herzog, Walter; Neuenschwander, Markus P.; Wannack, Evelyne (2007). Verlaufsmuster der Be­rufsfindung von Jugendlichen aus 9. Schuljahren. In Chaponnière, Martine; Flückiger, Yves; Hotz-Hart, Beat; Osterwalder, Fritz; Sheldon, George (Eds.), Bildung und Beschäftigung. Bei­träge der internationalen Konferenz in Bern (S. 181-201). Zürich/Chur: Rüegger.

 

Herzog, Walter; Makarova, Elena (2007). Interkulturelle Pädagogik. In Straub, Jürgen; Weide­mann, Arne; Weidemann, Doris (Eds.), Handbuch interkulturelle Kommunikation und Kompe­tenz. Grundbegriffe – Theorien – Anwendungsfelder (S. 261-272). Stuttgart: J. B. Metzler.

 

Herzog, Walter (2007). Pro und Contra Bildungsstandards. Die Perspektive eines Skeptikers. In Labudde, Peter (Ed.), Bildungsstandards am Gymnasium. Korsett oder Katalysator? (S. 57-64). Bern: h.e.p.

 

Herzog, Walter (2007). Die «Umweltfrage» als Herausforderung der pädagogischen Theorie. In Di Giulio, Antonietta; Defila, Rico; Hammer, Thomas; Bruppacher, Susanne (Eds.), Allgemeine Ökologie. Innovationen in Wissenschaft und Gesellschaft (S. 169-183). Bern: Haupt.

 

Herzog, Walter (2007). Erziehung als Produktion. Von der anhaltenden Verführbarkeit des päda­gogischen Denkens durch die Politik. In Crotti, Claudia; Gonon, Philipp; Herzog, Walter (Eds.), Pädagogik und Politik. Historische und aktuelle Perspektiven (S. 229-259). Bern: Haupt.

 

Crotti, Claudia; Gonon, Philipp; Herzog, Walter (2007). Einleitung. In Crotti, Claudia; Gonon, Philipp; Herzog, Walter (Eds.), Pädagogik und Politik. Historische und aktuelle Perspektiven (S. 9-12). Bern: Haupt.

 

2006

Herzog, Walter (2006). Bildungsstandards: Selbstverständlichkeit oder Rückfall in technokrati­sche Illusionen? In Voß, Reinhard (Ed.), Wir erfinden Schulen neu. Lernzentrierte Pädagogik in Schule und Erwachsenenbildung(S. 175-181). Weinheim: Beltz.

 

Herzog, Walter (2006). Sport als Medium der sozialen Integration bei schweizerischen und aus­ländischen Jugendlichen. In Der Ausländerbeauftragte der Landesregierung (Ed.), Dokumenta­tion der Fachtagung «Integration durch Sport» (Schriftenreihe Dokumentationen, Bd. 3; S. 33-41). Stuttgart: Justizministerium Baden-Württemberg.

 

2005

Herzog, Walter (2005). Erfahrung und Empirie. Über die Vermittelbarkeit erziehungswissen­schaftlichen Wissens. In Pühse, Uwe; Firmin, Ferdy; Mengisen, Walter (Eds.), Schulsportfor­schung im Spannungsfeld von Empirie und Hermeneutik (S. 59-84). Magglingen: Bundesamt für Sport.

 

2004

Herzog, Walter (2004). Die Zeit als pädagogische Denkform. Zur sozialen Basis der Erziehung. In Carle, Ursula; Unckel, Anne (Eds.), Entwicklungszeiten. Forschungsperspektiven für die Grundschule (Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 8; S. 67-74). Wiesbaden: VS Verlag für So­zial­­wissenschaften.

 

Herzog, Walter (2004). Praxis und Subjektivität. Handeln als kreativer Prozess. In Jüttemann, Gerd (Ed.), Psychologie als Humanwissenschaft. Ein Handbuch (S. 289-301). Göttingen: Van­denhoeck & Ruprecht.

 

2003

Herzog, Walter (o. J. [2003]). Im Clinch widersprüchlicher Erwartungen. Autonomie und Profes­sionalität in der Lehrerfortbildung. In Akademie für Lehrerfortbildung Donaueschingen (Ed.), 25 Jahre Staatliche Akademie für Lehrerfortbildung in Donaueschingen, 1978-2003. Bilanz und Ausblick. Reflexionen, Erfahrungen und Perspektiven (S. 39-51). Donaueschingen: Staatliche Akademie für Lehrerfortbildung.

 

Herzog, Walter; Müller, Hans Peter; Herzog, Silvio; Brunner, Andreas (2003). Berufseinstieg und aktuelle Erwerbstätigkeit von Absolventinnen und Absolventen der seminaristischen Leh­re­rinnen- und Lehrerbildung im Kanton Bern. Erste Ergebnisse einer Studie zu Karriereverläufen von Primarlehrpersonen. In Beiträge des Jahreskongresses «Schule und Familie – Perspektiven ei­ner Differenz» [CD-ROM]. SGB, SGL und LLB vom 7. bis 10. Oktober 2003 an der Univer­sität Bern. Verfügbar unter: <ISBN 3-908117-787-X>.

 

Herzog, Walter (2003). Pädagogische Theorie zwischen Familie und Schule. In Beiträge des Jah­reskongresses «Schule und Familie – Perspektiven einer Differenz» [CD-ROM]. SGB, SGL und LLB vom 7. bis 10. Oktober 2003 an der Universität Bern. Verfügbar unter: <ISBN 3-908117-787-X>.

 

2002

Minelli, Mauro; Walliser, Felix; Tschan, Franziska; Herzog, Walter; Semmer, Norbert K. (2002). ProMES in a Swiss School: Effects of Priority Information in Feedback. In Pritchard, Robert D.; Holling, Heinz; Lammers, Frank; Clark, Barbara D. (Eds.), Improving Organizational Perfor­mance with the Productivity Measurement and Enhancement System. An International Collabo­ration (S. 89-106). Huntington, NY: Nova Science.

 

Herzog, Walter (2002). Die Pädagogik als Wissenschaft und als Profession: Von der Identität zur Partnerschaft. In Hofstetter, Rita; Schneuwly, Bernard (Eds.), Erziehungswissenschaft(en) 19.-20. Jahrhundert. Zwischen Profession und Disziplin (S. 267-281). Bern: Peter Lang.

Zuerst erschienen in: Les sciences de l’éducation: histoire, état des lieux, per­spec­ti­ves. Actes du congrès 2000 de la Société suisse pour la recherche en éducation (SSRE) du 20 au 22 septembre 2000 à Genève [CD-ROM]. Aarau: CSRE 2001.

 

Herzog, Walter; Neuenschwander, Markus P.; Wannack, Evelyne (2002). Stand des Berufswahl­prozesses bei verschiedenen Gruppen von Jugendlichen. In Horváth, Franz (Ed.), Forum Bildung und Beschäftigung. Workshop-Dokumentation (S. 280-288). Bern: SNF, NFP Bildung und Be­schäftigung.

 

2001

Herzog, Walter (2001). Das Kulturverständnis in der neueren Erziehungswissenschaft. In Ap­pelsmeyer, Heide; Billmann-Mahecha, Elfriede (Eds.), Kulturwissenschaft. Felder einer prozess­orientierten wissenschaftlichen Praxis (S. 97-124). Weilerswist: Velbrück.

 

Herzog, Walter (2001). Erziehung im Spannungsfeld von Elternrechten und Kinderrechten. In Gerber Jenni, Regula; Hausammann, Christina (Eds.), Die Rechte des Kindes. Das UNO-Übeeinkommen und seine Auswirkungen auf die Schweiz (S. 163-183). Basel: Helbing & Lichten­hahn.

 

Forster-Wäckerlin, Matthias; Herzog, Walter (2001). Lernen im digitalen Raum. Analyse und erkenntnistheoretische Grundlegung. In Groner, Rudolf; Dubi, Miriam (Eds.), Das Internet und die Schule. Bisherige Erfahrungen und Perspektiven für die Zukunft (S. 19-45). Bern: Huber.

 

2000

Herzog, Walter (2000). Evolution des relations famille/école. In Cusin, Catherine, avec la collabo­ration de Silvia Grossenbacher, Au coeur de redéfinitions. L'interface école/famille en Suisse (Rapport de tendance CSRE, No 4; S. 18-19). Aarau: Centre suisse de coordination pour la re­cherche en éducation.

Übersetzung ins Deutsche: Die Entwicklung der Beziehung Familie-Schule. In Cusin, Catherine, in Zusammenarbeit mit Silvia Grossenba­cher (2001), Im Schnittpunkt der Veränderungen. Die Beziehungen Schule-Familie in der Schweiz (Trendbericht SKBF, Nr. 4; S. 18-19). Aarau: Schweizerische Koordinations­stelle für Bildungsforschung.

 

1999

Herzog, Walter (1999). Wird die Koedukationsdebatte überleben? Das Geschlecht als kulturelle Ressource. In Horstkemper, Marianne; Kraul, Margret (Eds.), Koedukation. Erbe und Chancen (S. 136-156). Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

 

Herzog, Walter (1999). Psychologische Wissenschaft und pädagogische Reform. Die experi­mentelle Psychologie als Basis einer neuen Pädagogik? In Oelkers, Jürgen; Osterwalder, Fritz (Eds.), Die neue Erziehung. Beiträge zur Internationalität der Reformpädagogik (S. 265-303). Bern: Peter Lang.

 

Herzog, Walter (1999). Die vorschnelle Disziplin: Schulpädagogik zwischen Praxisanleitung und Wissenschaft. In Badertscher, Hans; Grunder, Hans-Ulrich; Hollenstein,Armin (Eds.), Brenn­punkt Schulpädagogik. Die Zukunft der Schulpädagogik in der Schweiz (S. 119-148). Bern: Haupt.

 

1998

Herzog, Walter (1998). Der vorzeitige Eintritt ins posthistoire oder: Die Psychologie im Wandel ihrer zwei Kulturen. In ExtrALang. Fest-CD-ROM zur Emeritierung von Professor Dr. Alfred Lang. Verfügbar unter: <ISBN 3-905307-00-6>.

 

Labudde, Peter; Herzog, Walter; Gerber, Charlotte; Neuenschwander, Markus P.; Violi, Enrico (1998). Koedukation im Physikunterricht. In Behrendt, Helga (Ed.), Zur Didaktik der Physik und Chemie. Probleme und Perspektiven (S. 376-378). Alsbach: Leuchtturm-Verlag.

 

Herzog, Walter (1998). Chancengleichheit und naturwissenschaftliche Bildung. Zur Förderung von Mädchen im koedukativen Physikunterricht. In Nadai, Eva; Ballmer-Cao, Thanh-Huyen (Eds.), Grenzverschiebungen. Zum Wandel des Geschlechterverhältnisses in der Schweiz (S. 119-146). Zürich: Rüegger.

 

Herzog, Walter (1998). Jugend und Gewalt. Aufruf zu einem differenzierten Reden über Gewalt. In Eidgenössische Kommission für Jugendfragen (Ed.), Prügeljugend – Opfer oder Täter? (S. 38-43). Bern: Bundesamt für Kultur.

 

Burger, Rudolf; Herzog, Walter (1998). Funktion und Wandel der Wissenschaft: Konsequenzen für die Universität. In Rusterholz, Peter; Liechti, Anna (Eds.), Universität am Scheideweg. Her­ausforderungen – Probleme – Strategien (S. 241-245). Zürich: vdf Hochschulverlag.

 

1997

Herzog, Walter (1997). Der Wandel der Familie als Herausforderung der Schule. In Grossenba­cher, Silvia; Herzog, Walter; Hochstrasser, Franz; Rüegsegger, Ruedi (Eds.), Schule und Soziale Arbeit in gefährdeter Gesellschaft (S. 179-194). Bern: Haupt.

 

Herzog, Walter (1997). Innenansichten des Unterrichts – Lehrerinnen und Lehrer im Spannungs­feld ihres Berufes. In Grob, Alexander (Ed.), Kinder und Jugendliche heute: belastet – überlas­tet? Beschreibung des Alltags von Schülerinnen und Schülern in der Schweiz und in Norwegen (S. 169-188). Chur/Zürich: Rüegger.

 

Herzog, Walter (1997). Anspruch auf Partnerschaft: Gleichstellung der Geschlechter in Familie und Schule. Frauenbild – Männerbild – Menschenbild. Vortragszyklus (S. 25-44). Aarau: Frei­sinnig-Demokratische Volkspartei des Kantons Aargau.

 

1996

Herzog, Walter (1996). Gewalt an Schulen. In Honegger, Claudia; Gabriel, Jürg M.; Hirsig, René; Pfaff-Czarnecka, Joanna; Poglia, Edo (Eds.), Gesellschaften im Umbau. Identitäten, Kon­flikte, Differenzen (S. 441-450). Zürich: Seismo.

 

1995

Herzog, Walter (1995). Moral und Symbolik des Sports in der postmodernen Gesellschaft. In Eidgenössische Sportkommission (Ed.), Handeln im Sport in ethischer Verantwortung (Schrif­tenreihe der Eidgenössischen Sportschule Magglingen, Bd. 62; S. 268-291). Magglingen: Eidge­nössische Sportschule.

 

1993

Herzog, Walter (1993). Koedukation und Didaktik. Zur Förderung der Mädchen im naturwissen­schaftlichen Unterricht. In Gonon, Philipp; Oelkers, Jürgen (Eds.), Die Zukunft der öffentlichen Bildung (S. 259-288). Bern: Peter Lang.

 

1991

Herzog, Walter (1991). Feministische Wissenschaft – auch ein Thema für Männer? In Herzog, Walter; Violi, Enrico (Eds.), Beschreiblich weiblich. Aspekte feministischer Wissenschaft und Wissenschaftskritik (S. 9-27). Grüsch: Rüegger.

 

Herzog, Walter (1991). Piaget im Lichte der Phänomenologie. Eine pädagogische Erkundung. In Herzog, Max; Graumann, Carl F. (Eds.), Sinn und Erfahrung. Phänomenologische Methoden in den Humanwissenschaften (S. 288-312). Heidelberg: Asanger.

 

1988

Herzog, Walter (1988). Kinder und Jugendliche zwischen Aggression und Moral. In Eigenmann, Joseph (Ed.), Aggressionen im Kinder- und Jugendheim (S. 13-29). Luzern: Verlag der Schwei­zerischen Zentralstelle für Heilpädagogik.

 

1985

Herzog, Walter (1985). Zur Bedeutung des Spielens. In Flückiger, Walter; Huwyler, Max (Eds.), Welt der Wörter, Bd. 2: Lehrerkommentar (S. 20-23). Zürich: Lehrmittelverlag des Kantons Zü­rich.

 

1983

Herzog, Walter (1983). Praxisschock und Anpassungsprozesse bei Turn- und Sportlehrern. In Institut für Sport der Universität Basel (Ed.), Sportwissenschaftliches Seminar (S. 21-30). Basel: Institut für Sport.

 

Herzog, Walter (1983). Die Interessenstruktur der Sportlehrer. In Hecker, Gerhard; Baumann, Wolfgang; Gro­sser, Manfred; Hollmann, Wildor; Meinberg, Eckhard (Eds.), Schulsport – Leistungssport – Breitensport (Schriften der Deutschen Sporthochschule Köln, Bd. 10; S. 220-224). Sankt Augustin: Richarz.

 

Herzog, Walter (1983). The Dynamics of the Teacher-Pupil Interaction in Relation to the Self- und the Foreign-Concept of the P.E. Teacher. In Telama, Risto; Varstala, Väinö; Tiainen, Jorma; Laakso, Lauri; Haajanen, Timo (Eds.), Research in School Physical Education (Reports of Phy­sical Culture and Health, no. 38; S. 75-82). Jyväskylä: The Foundation for Promotion of Physical Culture and Health.

 

1981

Herzog, Walter (1981). Antecedents of Role Taking. An Examination of a Symbolic Interactio­nist Assumption. In Osobnost Ucitele Telesné Vychovy. Sbornik Praci Ze VII. Mezinarodni Vede­cke Konference [Kongressbericht «International Symposium on the Personality of the P.E. Tea­cher»] (S. 284-292). Olomouc: Univerzita Palackého.

 

1979

Herzog, Walter; Klauser, Walter (1979). Das Vertrauensverhältnis des Sportlehrers zu seinen Schü­lern: Fakt oder Fiktion? In Kurse für Turnen und Sport an der ETH Zürich (Eds.), Sportwissen­schaftliches Kolloquium. Tagung vom 27. Februar 1979 (S. 30-35). Zürich: Kurse für Turnen und Sport.

Wieder abgedruckt unter dem Titel: Zum Vertrauensverhältnis des Sportlehrers zu seinen Schülern. Sporterziehung in der Schule, 1979 (90), Heft 5, 14-16.

 

Herzog, Walter (1979). Der Körper als Thema der Pädagogik. In Herzog, Walter; Meile, Bruno (Eds.), Schwerpunkt Schule. Festschrift für Konrad Widmer (S. 181-231). Zürich: Rotapfel.

Wieder abgedruckt in: Petzold, Hilarion (Ed.) (1985), Leiblichkeit. Philosophische, gesell­schaftliche und therapeutische Perspektiven (S. 259-301). Paderborn: Junfermann.

Teilweise wieder abgedruckt in: Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft, 1991 (14), Heft 3, 41-56.

 

Herzog, Walter (1979). Einleitung. In Herzog, Walter; Meile, Bruno (Eds.),Schwerpunkt Schule. Festschrift für Konrad Widmer (S. 9-18). Zürich: Rotapfel.