Aufsätze in Fachzeitschriften

Herzog, Walter (in Vorb.). Diagnostische Inkompetenz von Lehrkräften? Eine Meta­kri­tik.

 

Herzog, Walter; Makarova, Elena; Fanger, Felicitas (in Überarbeitung). Darstellung der Geschlechter in einem Physik- und in einem Chemieschulbuch für die Sekundarstufe II.

 

Doering, Anna; Makarova, Elena; Herzog, Walter; Bardi, Anat (in press). Parent-Child Value Similarity in Families of Young Children. The Predictive Power of Prosocial Educational Goals. British Journal of Psychology.

 

2018

Herzog, Walter (im Druck). Kann man Bildung messen? Weiterbildung. Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends.

 

Herzog, Walter (im Druck). Die ältere Schwester der Theorie. Eine Neubetrachtung des Theorie-Praxis-Problems. Zeitschrift für Pädagogik.

 

Herzog, Walter (im Druck). Funktionsdifferenzierung in Schulen zwischen Professionalisierung und Deprofessionalisierung – ein pragmatischer Vorschlag. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung.

 

2017

Herzog, Walter (2017). Eine Kompetenz ist eine Kompetenz ist eine Kompetenz … Fünf Versuche, einen schillernden Begriff zu klären. Schultheater, Nr. 28, 36-38.

 

2016

Wustmann Seiler, Corina; Herzog, Walter; Schüpbach, Marianne (2016). Entwicklung des schu­li­schen Wohlbefindens in den ersten zwei Schuljahren: Welche Rolle spielen individuelle Schü­lerin­nen- und Schülermerkmale? Unterrichtswissenschaft, 44, 282-298.

 

Aeschlimann, Belinda; Herzog, Walter; Makarova, Elena (2016). How to foster students’ motivation in mathematics and science classes and promote students’ STEM career choice. A study in Swiss high schools. International Journal of Educational Research, 79, 31-41.

 

Aeschlimann, Belinda; Makarova, Elena; Herzog, Walter (2016). Frauen in «Männerberufen»: «Ich versuche einfach, extrem standhaft aufzutreten». Panorama, 27 (3), 26-27.

 

Makarova, Elena; Aeschlimann, Belinda; Herzog, Walter (2016). «Ich tat es ihm gleich» – Vorbilder junger Frauen mit naturwissenschaftlich-technischer Berufwahl. Berufs- und Wirt­schafts­pädagogik – online: Spezial 12.

 

Makarova, Elena; Aeschlimann, Belinda; Herzog, Walter (2016). Why is the pipeline leak­ing? Experiences of young women in STEM vocational education and training and their adjust­ment strategies. Empirical Research in Vocational Education and Training, 8:2.

 

2015

Herzog, Walter (2015). Emanzipation in Schule und Familie. Psychotherapie-Wissen­schaft, 5, 110-117.

 

Aeschlimann, Belinda; Herzog, Walter; Makarova, Elena (2015). Studienpräferenzen von Gymnasiastinnen und Gymnasiasten: Wer entscheidet sich aus welchen Gründen für ein MINT-Studium? Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 37, 285-300.

 

Wustmann Seiler, Corina; Schüpbach, Marianne; Herzog, Walter (2015). Schulisches Wohl­­befinden am Schulanfang im Selbst- und Fremdurteil: Einflüsse familiärer Struktur- und Pro­zessmerkmale. Psy­chologie in Erziehung und Unterricht, 62, 174-187.

 

Herzog, Walter (2015). Bildungsstandards ante portas? Eine kritische Analyse des EDK-Projekts zur Sicherung des prüfungsfreien Hochschulzugangs. Gymnasium Helveticum, 69 (3), 6-16.

 

Herzog, Walter (2015). Müssen Forschung und Lehre eine Einheit bilden? Einspruch gegen ein Dogma der pädagogischen Hochschulen. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 33, 152-163.

 

Aeschlimann, Belinda; Herzog, Walter; Makarova, Elena (2015). Bedingungen für eine geschlechtsuntypische Berufswahl bei jungen Frauen. Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt. Die berufsbildende Schule, 67, 173-177.

 

Aeschlimann, Belinda; Herzog, Walter; Makarova, Elena (2015). Frauen in MINT-Beru­fen. Re­trospektive Wahrnehmung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts auf der Se­kundarstufe I. Zeitschrift für Bildungsforschung, 5, 37-49.

 

Makarova, Elena; Herzog, Walter (2015). Trapped in the Gender Stereotype? The Image of Science among Secondary School Students and Teachers. Equality, Diversity and Inclusion. An International Journal, 34, 106-123.

 

2014

Herzog, Walter (2014). Pojam kompetencije u svjetlu Senekina problema [Der Kompetenzbegriff im Lichte des Senecaproblems]. Pedagogijska istrazivanja, 11, 45-58.

 

Herzog, Walter (2014). Anthropologik des Könnens. Werner Loch als Pionier der Kom­pe­tenz­orientierung? Pädagogische Rundschau, 68, 573-590.

 

Herzog, Walter; Makarova, Elena; Aeschlimann, Belinda (2014). Berufswahlentscheid von Frau­en: Erfahrungen im Berufs­feld machen es aus! Panorama, 25 (2), 27.

 

Rahm, Sibylle; Herzog, Walter (2014). Von der Rollenreflexion zur Aufgabenlösung. Die Ent­wick­lung einer pragmatischen ressourcenorientierten Lehrerbildung. Journal für LehrerIn­nen­bil­dung, 14, 15-21.

 

Makarova, Elena; Herzog, Walter; Schönbächler, Marie-Theres (2014). Wahrnehmung und In­terpretation von Unterrichtsstörungen aus Schüler­perspektive sowie aus Sicht der Lehrpersonen. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 61, 127-140.

 

Herzog, Walter (2014). Big Brother im Klassenzimmer? Eine kritische Analyse des schwei­ze­rischen Bildungsmonitoring. VPOD-Bildungspolitik, Nr. 185, März 2014, 16-19. Oder als LINK

 

Notari, Michele; Baumgartner, Adrian; Herzog, Walter (2014). Social skills as predictors of com­munication, performance and quality of collaboration in project-based learning. Journal of Computer Assisted Learning, 30, 132-147.

 

Makarova, Elena; Herzog, Walter (2014). Sport as a Means of Immigrant Youth Integra­tion: An Empirical Study of Sports, Intercultural Relations, and Immigrant Youth Integration in Swit­zer­land. Sportwissenschaft, 44, 1-9.

 

Herzog, Walter (2014). Weshalb uns Hattie eine Geschichte erzählt. Oder: Ein missglückter Ver­such, den Erkenntnisstand der quantitativen Unterrichtsforschung zur Synthese zu bringen. Zeit­schrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung, 3, 130-143.

 

Makarova, Elena; Herzog, Walter (2014). Geschlechtsuntypische Berufswahlen bei jungen Frau­en: Muss das Vorbild weiblich sein? Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisa­tion, 34, 38-54.

 

Schüpbach, Marianne; Ignaczewska, Julia; Herzog, Walter (2014). Sozio-emotionale Ent­wick­lung von Ganztagsschulkindern auf der Primarschulstufe. Zeitschrift für Entwicklungs­psy­cho­lo­gie und Pädagogische Psychologie, 46, 11-23.

 

2013

Herzog, Walter (2013). Lehren und Lernen in Raum und Zeit. Zur theoretischen Relevanz qua­li­ta­tiver Unterrichtsforschung. Pädagogische Korrespondenz, 26, Heft 48,5-26.

 

Makarova, Elena; Herzog, Walter (2013). Hidden School Dropout among Immigrant Stu­dents: A Cross-sectional Study. Intercultural Education, 24, 559-572.

 

Herzog, Walter (2013). Aussichten der freien Schulwahl. Die globale pädagogische Reform­be­wegung im Härtetest der direkten Demokratie. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 16, 579-597.

 

Makarova, Elena; Herzog, Walter (2013). Teachers’ Acculturation Attitudes and their Classroom Management: An Empirical Study among Fifth-Grade Primary School Teachers in Switzerland. European Educational Research Journal, 12, 256-269.

 

Schüpbach, Marianne; Herzog, Walter; Ignaczewska, Julia (2013). Entwicklung der Mathe­matik­leistung von Ganztagsschulkindern: kompensatorische Wirkung der Ganztagsschule? Zeit­schrift für Pädagogische Psychologie, 27, 157-167.

 

Herzog, Walter (2013). Zeit und Interaktion als Bedingungen von Unterricht. Schweizeri­sche Zeit­schrift für Heilpädagogik, 19 (7/8),14-20.

 

Wettstein, Alexander & Herzog, Walter (2013). Die Kamerabrillenmethode – eine erkenntnis­theo­retische Begründung. e-Journal Philosophie der Psychologie, 18.

 

2012

Herzog, Walter (2012). Vermittlung als Prozess. Erwägen Wissen Ethik, 23, 443-445.

 

Herzog, Walter (2012). Vermittlungswissenschaft – oder doch lieber Vermittlungswissen­schaf­ten? Erwägen Wissen Ethik, 23, 352-354.

 

Herzog, Walter (2012). Droht dem Lehrerberuf die Deprofessionalisierung? Beiträge zur Lehrer­bildung, 30, 114-122.

 

Herzog, Walter (2012). Ideologie der Machbarkeit. Wie die Psychologie einer effizienzorien­tierten Bildungspolitik Plausibilität verschafft. Zeitschrift für Pädagogik, 58, 176-192.

 

Schönbächler, Marie-Theres; Herzog, Walter; Makarova, Elena (2012). «Schwierige» Schulklas­sen. Eine Analyse des Zusammenhangs von Klassenzusammensetzung und wahrgenommenen Unterrichtsstörungen. Unterrichtswissenschaft, 39, 310-327.

 

2011

Herzog, Walter (2011). Psychische Apparate oder handelnde Personen? Die Phänomenologie als Sachwalterin einer lebensweltlichen Psychologie. PERSON. Internationale Zeitschrift für Per­sonzentrierte und Experienzielle Psychotherapie und Beratung, 15, 117-125.

 

Makarova, Elena; Herzog, Walter (2011). The Integration of Immigrant Youth into the School Context. Problems of Educatiion in the 21st Century, 32, 86-97.

 

Herzog, Walter (2011). Vom Nutzen und Nachteil des Selberlernens. Gymnasium Helveticum, 65 (3), 14-17.

Übersetzung ins Französische: Utilité et inconvénients de l'apprentissage autonome. Gym­nasium Helveticum, 2011 (65), Heft 3, 17-20.

 

2010

Herzog, Walter (2010). Erziehung ja, Erziehungskompetenz nein. Eine begriffliche und theoreti­sche Analyse des Erziehungsauftrags von Lehrerinnen und Lehrern. Beiträge zur Lehrerbildung, 28, 379-390.

 

Herzog, Walter (2010). Die Erziehungswissenschaft am Gängelband der Bildungspolitik. Zeit­schrift für pädagogische Historiographie, 16, 103-105. Kommentar zu einem Text von Manfred Prenzel: Challenges facing the educational system: LINK

 

Makarova, Elena; Herzog, Walter (2010). Ein missglückter Rettungsversuch für eine bedrängte Disziplin. Erwägen Wissen Ethik, 21, 188-191.

 

2009

Herzog, Walter (2009). Grenzen der Perspektive als erkenntnistheoretische und didaktische Me­tapher. Erwägen Wissen Ethik, 20, 273-275.

 

2008

Schulthess-Singeisen, Liliane; Neuenschwander, Markus, P.; Herzog, Walter (2008). Die Ent­wicklung des schulischen Fähigkeitsselbstkonzepts bei Primarschulkindern mit einer Lehrerno­mination als hochbegabt. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 55, 143-151.

 

Herzog, Walter (2008). Wenn der Wolf im Schafspelz den Sack schlägt und den Esel meint. Heinz-Elmar Tenorth zwischen Wissenschaft und Politik. Zeitschrift für pädagogische Historio­graphie, 14 (1), 45-47.

 

Herzog, Walter (2008). Verändern Bildungsstandards den Lehrerberuf? Beiträge zur Lehrerbil­dung, 26, 395-412.

 

Herzog, Walter (2008). Auf Seiten der Macht, des Geldes oder der Wahrheit? Eine Antwort an meine Kritiker. Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 30, 167-177.

Übersetzung ins Französische: Du côté du pouvoir, de l’argent ou de la vérité? Une ré­ponse à mes discutants critiques. Revue suisse des sciences de l'éducation, 2008 (30), 179-189.

 

Herzog, Walter (2008). Unterwegs zur 08/15-Schule? Wider die Instrumentalisierung der Erzie­hungswissenschaft durch die Bildungspolitik. Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissen­schaften, 30, 13-31. Anschliessend 11 Repliken zum Artikel.

Übersetzung ins Französische: Vers la standardisation de l’école? Revue suisse des sci­en­ces de l'éducation, 2008 (30), 33-52.

 

Herzog, Walter (2008). Standards oder Bildungsstandards? Fragen, die sich die Gymnasien stel­len sollten. Gymnasium Helveticum, 62 (4), 6-10.

 

Herzog, Walter (2008). Entgegnung auf den Brief von Lars Allolio-Näcke. Erwägen Wissen Ethik, 19, 145-146.

 

2007

Herzog, Walter; Hollenstein, Armin (2007). Flurbereinigung im Feld der Qualitativen. Erwägen Wissen Ethik, 18, 293-312.

 

Herzog, Walter (2007). Welche Wissenschaft für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung? Beiträge zur Lehrerbildung, 25, 306-316.

 

2006

Herzog, Walter (2006). Schattenwürfe der EDK. Eine Antwort an Hans Ambühl. Beiträge zur Lehrerbildung, 24, 413-416.

 

Herzog, Walter (2006). Bildungsstandards – ein neues Instrument der Schulreform? Odgojne znanosti, 8(11), 11-30.

 

Herzog, Walter (2006). Im Schatten der Bildungspolitik. Aufruf für eine pädagogische Profilie­rung der Bildungsforschung. Beiträge zur Lehrerbildung, 24, 223-230.

 

2005

Herzog, Walter (2005). Ein Periodensystem des Sports? Erwägen Wissen Ethik, 16, 489-492.

 

Wannack, Evelyne; Herzog, Walter; Neuenschwander, Markus P. (2005). Zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Wie Jugendliche ihre Berufswahl gestalten. Suchtmagazin, 31 (1), 10-15.

 

Herzog, Walter; Herzog, Silvio; Brunner, Andreas; Müller, Hans Peter (2005). Zwischen Berufs­treue und Berufswechsel. Eine vergleichende Analyse der Berufskarrieren von Primarlehrkräften (Bern/ Schweiz). Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 8, 595-611.

 

Herzog, Walter (2005). Pädagogik und Psychologie im Wörterbuch. Zur Normalität der Erzie­hungswissenschaft. Zeitschrift für Pädagogik, 51, 673-693.

 

Herzog, Walter (2005). Müssen wir Standards wollen? Skepsis gegenüber einem theoretisch (zu) schwachen Konzept. Zeitschrift für Pädagogik, 51, 252-258.

 

2004

Herzog, Walter (2004). Od dogadaja do procesa. Razmatranja o pojmu odgoja u sklopu teorije vremena [Vom Ereignis zum Prozess. Zeittheoretische Überlegungen zum Begriff der Erziehung]. Pedagogijska istrazivanja, 1, 11-21.

 

Herzog, Walter; Neuenschwander, Markus P.; Wannack, Evelyne (2004). Wie verlaufen Berufs­wahlprozesse? Panorama, 16 (2), 36-37.

 

2003

Herzog, Walter (2003). Was Pädagogik nicht ist. Einspruch gegen die definitorische Verengung einer Disziplin. Erwägen Wissen Ethik, 14, 421-423.

 

Herzog, Walter (2003). Zwischen Gesetz und Fall. Mutmassungen über Typologien als pädagogi­sche Wissensform. Zeitschrift für Pädagogik, 48, 383-399.

 

Herzog, Walter; Neuenschwander, Markus P.; Wannack, Evelyne (2003). Bei der Berufswahl benachteiligt? Strategien gegen strukturelle Benachteiligungen bei ausländischen Jugendlichen. terra cognita. Schweizer Zeitschrift zu Integration und Migration, Nr. 2, 30-34.

 

Herzog, Walter (2003). Im Nebel des Ungefähren: Wenig Plausibilität für eine neue Kompetenz. Erwägen Wissen Ethik, 14, 178-180.

 

2002

Herzog, Walter (2002). Im Laufe der Zeit. Kulturelle Eigenart und moralischer Gehalt des Sports. Sportwissenschaft, 32, 243-260.

 

Herzog, Walter (2002). Späte Reformen. Annäherung der Lehrerinnen- und Lehrerbildung an die Universität. Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 24, 27-49.

 

Herzog, Walter (2002). Erinnerung an Vorbilder. Über eine Lücke in der pädagogischen Theorie. Neue Sammlung, 42, 31-51.

 

Schönbächler, Marie-Theres; Herzog, Silvio; Herzog, Walter; Rüegg, Susanne (2002). Evalua­tion eines personorientierten Ansatzes der Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Beiträge zur Lehrerbildung, 20, 227-234.

 

2001

Herzog, Walter (2001). In Beziehung zu sich selbst. Relationales Denken in der Pädagogik. Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 23, 529-545.

 

Herzog, Walter (2001). Wie das Geschlecht Eingang in die Lehrerinnen- und Lehrerbildung fin­det. Beiträge zur Lehrerbildung, 19, 335-351.

 

Herzog, Walter (2001). Von der Persönlichkeit zum Selbst. Das Bild des Lehrers im Wandel der pädagogischen Semantik. Die Deutsche Schule, 93, 317-331.

 

Herzog, Walter; Oegerli, Thomas (2001). Einstellungen und Handlungsbereitschaft Jugendlicher gegenüber Entwicklungsländern. Eine repräsentative Erhebung bei 13- bis 17jährigen Schülerin­nen und Schülern. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 21, 243-264.

 

Felten, Regula von; Herzog, Walter (2001). Von der Erfahrung zum Experiment. Angehende Lehrerinnen und Lehrer im reflexiven Praktikum. Beiträge zur Lehrerbildung, 19, 29-42.

 

Herzog, Walter; von Felten, Regula (2001). Erfahrung und Reflexion. Zur Professionalisierung der Praktikumsausbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Beiträge zur Lehrerbildung, 19, 17-28.

 

2000

Maiello, Carmine; Herzog, Walter; Neuenschwander Markus (2000). Acculturation and Social Integration: The Role of Personality Factors. International Jour­nal of Psychology, 35 (3/4), 346.

 

Maiello, Carmine; Herzog, Walter; Neuenschwander Markus (2006). Degrees of Belief in God (BBBS-J): A New Scale for the Measurement of Religiosity in Adolescents. International Jour­nal of Psychology, 35 (3/4), 43-44.

 

Labudde, Peter.; Herzog, Walter; Neuenschwander, Markus P.; Violi, Enrico; Gerber, Charlotte (2000). Girls and Physics: Teaching and Learning Strategies Tested by Classroom Interventions in Grade 11. International Journal of Science Education, 22, 143-157.

 

Herzog, Walter (2000). Professionalisierung durch Differenzierung des Berufsfeldes. Beiträge zur Lehrerbildung, 18, 64-65.

 

1999

Herzog, Walter (1999). Die Schule und die Pluralität ihrer Kulturen. Für eine Neufassung des pädagogischen Kulturbegriffs. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 2, 239-245.

 

Herzog, Walter; Neuenschwander, Markus P.; Violi, Enrico; Labudde, Peter; Gerber, Charlotte (1999). Mädchen und Jungen im koedukativen Physikunterricht. Ergebnisse einer Interventions­studie auf der Sekundarstufe II. Bildungsforschung und Bildungspraxis, 21, 99-124.

 

Herzog, Walter (1999). Verhältnisse von Natur und Kultur. Die Herausforderung der Pädagogik durch das evolutionsbiologische Denken. Neue Sammlung, 39, 97-129.

 

Herzog, Walter (1999). Professionalisierung im Dilemma. Braucht die Lehrerinnen- und Lehrer­bildung eine eigene Wissenschaft? Beiträge zur Lehrerbildung, 17, 340-374.

 

Herzog, Walter (1999). Gefahren für den Konstruktivismus. Ethik und Sozialwissenschaften, 9, 530-533.

 

1997

Herzog, Walter; Guldimann, Joana; Oegerli, Thomas (1997). Die Schweiz, die Entwicklungslän­der und globale Zusammenhänge aus der Sicht von Jugendlichen. Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 20 (4), 8-9.

 

Herzog, Walter; Labudde, Peter; Gerber, Charlotte; Neuenschwander, Markus P.; Violi, Enrico (1997). Koedukation im Physikunterricht. Eine Interventionsstudie auf der Sekundarstufe II. Bil­dungsforschung und Bildungspraxis, 19, 132-158.

 

Guldimann, Joana; Oegerli, Thomas; Herzog, Walter (1997). Was Jugendliche über die Schweiz und Entwicklungsländer denken. Schweizerische Lehrerzeitung, 142 (11), 4-5.

 

Herzog, Walter (1997). Der magische Sinn des Sports. Sporterziehung in der Schule, 108 (2), 46-47. [= Duplik auf Pühse (1996)]

 

1996

Herzog, Walter (1996). Vom Sinn und Unsinn des Sports. Sporterziehung in der Schule, 107 (3), 44-47.

 

Herzog, Walter (1996). Reflexive Theorie, nicht reflexive Praxis. Ethik und Sozialwissenschaften, 7, 539-541.

 

Herzog, Walter (1996). Motivation und naturwissenschaftliche Bildung. Kriterien eines «mäd­chengerechten» koedukativen Unterrichts. Neue Sammlung, 36, 61-91.

 

1995

Herzog, Walter (1995). Reflexive Praktika in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Beiträge zur Lehrerbildung, 13, 253-273.

 

Herzog, Walter (1995). Moral von oben? Oder von unten? Ethik und Sozialwissenschaften, 6, 36-38.

 

1994

Herzog, Walter (1994). Gesellschaftlicher Wandel und schulische Autonomie – Erneuerung der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Beiträge zur Lehrerbildung, 12, 206-223.

 

Herzog, Walter (1994). Pädagogik und Psychologie. Nachdenken über ein schwieriges Verhält­nis. Zeitschrift für Pädagogik, 40, 425-445.

 

Herzog, Walter (1994). Von der Koedukation zur Koinstruktion. Ein Weg zur Förderung der Mädchen im naturwissenschaftlichen Unterricht. Die Deutsche Schule, 86, 78-95.

 

Herzog, Walter (1994). Gewalt als Herausforderung der Sportpädagogik. Sporterziehung in der Schule, 105 (1), 5-9.

Übersetzung ins Französische: La violence, un défi pour la pédgogie de l’éducation. Education physique à l'école, 1994 (105), No. 1, 17-20.

Übersetzung ins Italienische: La violenza – una sfida per la pedagogia dell’EF. Edu­ca­zione fisica nella scuola, 1994 (105), No. 1, 18-20.

 

1993

Herzog, Walter (1993). Was folgt aus der Ethik der abwägenden Vernunft für die moralische Er­ziehung? Ethik und Sozialwissenschaften, 4, 610-612.

 

1992

Herzog, Walter (1992). Eingeklammerte Männlichkeit. Ethik und Sozialwissenschaften, 3, 552-554.

 

Herzog, Walter (1992). Mein Weg zur Pädagogischen Psychologie. Beiträge zur Lehrerbildung, 10, 171-178. KORREKTUR

 

1991

Herzog, Walter (1991). Die Banalität des Guten. Zur Begründung der moralischen Erziehung. Zeitschrift für Pädagogik, 37, 41-64.

Übersetzung ins Spanische: La banalidad del bien. Los fundamentos de la educación mo­ral. Revista de Educación, No. 297 (1992), 47-72.

 

Herzog, Walter (1991). Der «Coping Man» – ein Menschenbild für die Entwicklungspsycholo­gie. Schweizerische Zeitschrift für Psychologie, 50, 9-13.

 

Herzog, Walter (1991). Schärfung der Konturen [Replik]. Ethik und Sozialwissenschaften, 2, 84-89.

 

Herzog, Walter (1991). Konturen einer postcartesianischen Psychologie. Ethik und Sozialwissen­schaften, 2 , 47-64. Anschliessend 10 Kritiken zum Artikel.

 

1988

Herzog, Walter (1988). Das Verständnis der Zeit in psychologischen Theorien der Entwicklung. Schweizerische Zeitschrift für Psychologie, 47, 135-145.

 

Herzog, Walter (1988). Pädagogische Psychologie als interdisziplinäre Wissenschaft. Schweizeri­sche Zeitschrift für Psychologie, 47, 1-12.

 

Herzog, Walter (1988). Die Zukunft der Kindheit und die Emanzipation der Frau. Schweizerische Lehrerzeitung, 133 (25/26), 10-13.

 

Herzog, Walter (1988). Die Verheissungen der Kindheit. Pädagogik der Postmoderne? Schweizer Monatshefte, 68, 523-533.

 

Herzog, Walter (1988). Pädagogik als Fiktion? Zur Begründung eines Systems der Erziehungs­wissenschaft bei Wolfgang Brezinka. Zeitschrift für Pädagogik, 34, 87-108.

 

Herzog, Walter (1988). Mit Kohlberg unterwegs zu einer pädagogischen Theorie der moralischen Erziehung. Neue Sammlung, 28, 16-34.

 

1987

Herzog, Walter (1987). Wissenschaft und Wissenschaftstheorie. Versuch einer Neubestimmung ihres Verhältnisses am Beispiel der Pädagogik. Zeitschrift für allgemeine Wissenschaftstheorie, 18, 134-164.

 

Herzog, Walter (1987). Problemschilderung und Problembewältigung bei Jugendlichen mit er­höhter Problembelastung. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psycholo­gie, 19, 143-157.

 

1986

Herzog, Walter (1986). Die Vermittlung von Theorie und Praxis im Lichte erkenntnistheoreti­scher und anthropologischer Kritik. Ein Modell der Anwendung pädagogischen Wissens. Päda­gogische Rundschau, 40, 311-336.

 

1985

Herzog, Walter (1985). Von pädagogischen Halbwahrheiten und erzieherischem Übermut. Schweizer Schule, 72 (9), 27-32.

 

1984

Herzog, Walter (1984). Selbstanzeige: «Modell und Theorie in der Psychologie». Pädagogische Rundschau, 38, 779-781.

 

Herzog, Walter (1984). Forschung als Handlung. Stichworte zum neu entflammten Methoden­streit in den Sozialwissenschaften. Bildungsforschung und Bildungspraxis, 6 (1), 135-137.

 

Herzog, Walter (1984). Der Computer, die Sozialisation des Menschen und die Chancen der Pä­dagogik. Schweizer Schule, 71, 142-146.

 

Herzog, Walter (1984). Diskrepanzen und Modelle: Auf der Suche nach dem Gegenstand der Psychologie. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychopathologie und Psychotherapie, 32, 21-42.

 

Herzog, Walter (1984). Bildung und Computer. Reformatio, 33, 383-391.

 

1983

Herzog, Walter (1983). Plädoyer für Metaphern. Versuch, ein vergessenes pädagogisches Thema in Erinnerung zu rufen. Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik, 59, 299-332.

 

1982

Herzog, Walter (1982). Die beschränkte Brauchbarkeit der Theorie Lawrence Kohlbergs zur Er­klärung moralischen Verhaltens. Bildungsforschung und Bildungspraxis, 4, 55-72.

 

Herzog, Walter (1982). Antecedents of Role Internalization: A Conceptual and Empirical Analysis. Abstracts in German Anthropology, 5, 82-258.

 

1980

Herzog, Walter (1980). Kinder sind anders. Einige Überlegungen zur Ambivalenz der Erziehung (Teil 2). Schweizer Schule, 67, 755-763.

 

Herzog, Walter (1980). Kinder sind anders. Einige Überlegungen zur Ambivalenz der Erziehung (Teil 1). Schweizer Schule, 67, 662-668.

 

Herzog, Walter (1980). Die wissenschaftstheoretische Problematik der Integration psychothera­peutischer Methoden. Integrative Therapie, 6, 261-280.

Wieder abgedruckt in: Petzold, Hilarion (Ed.) (1982), Methodenintegration in der Psycho­the­rapie (S. 9-29). Paderborn: Junfermann.

 

Herzog, Walter (1980). Antezedentien der Rolleninternalisierung. Eine begriffliche und empiri­sche Analyse. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 32, 240-261.

 

1979

Herzog, Walter (1979). Zur Kritik des Objektivismus in der Psychologie. Psyche, 33, 289-305.

 

1977

Herzog, Walter (1977). Die strategische Natur der Aktionsforschung. Schweizerische Zeitschrift für Soziologie, 3 (3), 7-34.